Herr Müller und das Facebook-Dilemma (Zusammenfassung des 3. Themenblocks)

Herr Müller ist Lehrer. Er unterrichtet Deutsch und Mathe. Er geht gern zur Arbeit und liebt seinen Beruf.

Herr Müller ist auf Facebook. Veröffentlicht dort private Bilder. Postet über seine Erlebnisse am Wochenende.

Herr Müller erhält eine Freundschaftsanfrage von einem Schüler.

Dieses Beispiel für die Verschmelzung der Lebensbereiche Beruf und Freizeit beschreibt eines der zentralen Diskussionsthemen in unserem aktuellen Themenblock III „Voraussetzungen und Rahmenbedingungen – rechtlich, politisch, persönlich“.

Jetzt, da wir Kurs auf das Ende des Themenblocks nehmen, wollen wir zurückblicken auf die  Diskussionen und Beiträge und schauen: Wo stehen wir jetzt? Welche Themen waren relevant? Wie geht es weiter? Hier unser Rückblick…

Dieser Themenblock fand übrigens in unserer ersten Teilnehmerumfrage zum SOOC13 die wenigsten Interessenten (die ersten Auswertungen hierzu werden in der nächsten Woche auf der EduLearn vorgestellt und publiziert, weitere folgen sicher). Die ersten Blogbeiträge der Teilnehmer sprachen allerdings eine andere Sprache:

„Das ist der erste Themenblock, auf den ich mich richtig freue.“  (Fraukapunkt)

„Na endlich. Endlich ein Thema, was recht frei von Methoden ist und was vor allem jeden in irgendeiner Art und Weise betrifft.“  (SOOCLabratz)

Startschuss für einen spannenden Themenblock gaben die zwei Impulsbeiträge von fraukapunkt und alexforsooc13, die sich inhaltlich mit dem Urheberrecht und dem Datenschutz beschäftigten. Die Teilnehmenden Josephine und Sooc13labrats griffen diese Schwerpunkte auf, wobei insbesondere die Kommentare zu dem letzteren Beitrag nochmal verdeutlichen, wo der Unterschied beider Themenbereiche liegt und das die Begriffe Urheberrecht und Datenschutz keineswegs synonym verwendet werden sollten.

Live-Session-jmm

Ein weiterer Höhepunkt des aktuellen Themenblocks war die LiveSession mit Jöran Muuß-Merholz zu Beginn dieser Woche. Der Expertentalk stand dabei ganz im Zeichen von Open Educational Ressources (OER) sowie den persönlichen Konsequenzen für das Lernen durch Social Media. Die Aufzeichnung ist hier zu finden. Zum Thema OER haben wir Sie auch aufgerufen selbst tätig zu werden und sich an der SchnOERzeljagd zu beteiligen. Die SOOC-Teilnehmenden AnnGer9012 und Durin07 sind unserem Aufruf gefolgt und haben auf ihren Blogs die LearningApps ausprobiert. Die Ergebnisse finden Sie hier und hier.

Was passiert, wenn es keine Veranstaltungen mehr gibt, sondern nur noch online gelernt wird?

Mit dieser Weiterführung der Blogparade als Gedankenexperiment setzten sich u.a. Mrgnz, AnnGer9012, Kevpa und Durin07 kritisch auseinander und meinen, dass es neben den vielen logistischen und organisatorischen Vorteilen insbesondere die soziale Komponente ist, die nicht in gleicher Art und Weise „gepflegt“ werden kann, wie es bei der klassischen institutionellen Lehre möglich ist. Es werden daher nicht nur positive Stimmen laut, sondern auch kritische Aspekte durch die Teilnehmenden aufgegriffen und analysiert.

Und schließlich bleiben die Fragen um den Lehrer Herr Müller und die Freundschaftsanfrage eines Schülers auf Facebook – und dabei insbesondere die Probleme um die Trennung von Privatem und Öffentlichem sowie von Beruf und Freizeit.

Lernen im Neuland

Eine treffende Gegenüberstellung von Vereinbarkeit vs. strikte Trennung hat Soocli aufgeführt. Auch die SOOC-Teilnehmerin Anna ein hat sich mit der Thematik beschäftigt und nimmt eine deutliche Position dazu ein. Sie schreibt:

„Ich bin ganz strikt gegen einen solchen Kontakt in sozialen Netzwerken zwischen Schülern und Lehrern.“

Ein deutliches Statement, das auch andere Teilnehmende wie z.B. Sanner unterstreichen. Doch wie sollte sich ein Lehrer richtig verhalten? Was kann und sollte er tun? Mögliche Lösungsvorschläge werden dabei von Nilsvonsooc13 und Durin07 unterbreitet, die andere Kommunikationskanäle zwischen Lehrer und Schüler als geeigneter halten.

Eine spannende Diskussion ist entstanden und wird wohl mit dem Themenblock noch kein Ende finden. Mit einer Umfrage „Wie sehen Sie das?“ hat moocli versucht auf seinem Blog ein Meinungsbild zu erschließen. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse und Ihre noch folgenden Beiträge!

Und weiter? Der letzte Themenblock im SOOC13 gibt einen Ausblick, wie Social Media das Lernen in Bildungsinstitution und Unternehmen verändert und wie es das schon getan hat. Als Gastreferentin freuen wir uns dabei auf Ellen Trude, die über 20 Jahre bei Bayer im Aus- und Weiterbildungsbereich tätig war.

Zum Schluss diesmal noch ein Weltverbesserungstipp, der wunderbar zu unserem nächsten Themenblock passt: ununi.tv ist eine Bildungsvideoplattform und bezeichnet sich selbst als „Mitmach-Uni für Erwachsene“. Das Projekt sucht bis Sonntag noch Unterstützer per Crowdfunding um das Angebot weiter ermöglichen und ausbauen zu können. Auch unsere Gastreferentin Ellen Trude ist hier aktiv, wie man auf ihrem Blog lesen kann. Vielleicht finden Sie das Projekt auch so spannend, dass Sie es mit einer kleinen Spende unterstützen möchten.